Geschichte

  • 2004 - Gründung SAIM GmbH
Die SAIM (Südtirol Medizin und Informatik) GmbH ist eine öffentlich-private Partnerschaft (PPP), die als Ergebnis einer Wettbewerbsausschreibung im Jahr 2004 gegründet wurde. Das Unternehmen hatte ursprünglich den Auftrag, das Krankenhausinformationssystem für die damaligen Sanitätsbetriebe Bozen und Meran einzurichten.
  • 2007 - Gründung Südtiroler Sanitätsbtrieb
Im Jahr 2007 wurde der Südtiroler Sanitätsbetrieb durch das Landesgesetz Nr. 7/2001 gegründet.
  • 2015 - Technische, wirtschaftlich-finanzielle und rechtliche Evaluation

Im Jahr 2015 wurde eine gründliche technische, wirtschaftlich-finanzielle und rechtliche Analyse durchgeführt, um die Möglichkeit zu überprüfen - welche in Folge bestätigt wurde -, die SAIM GmbH mit der Informatisierung der integrierten Patientenakte des Südtiroler Sanitätsbetriebes zu beauftragen.


  • 2016 - Reorganisation SAIM GmbH

Zu diesem Zweck wurde die SAIM GmbH im Jahr 2016 einer ehrgeizigen Reorganisation unterzogen, und zwar mittels:

 - Reduktion des Verwaltungsrates (VWR) von 5 auf 3 Mitglieder

 - Aufnahme des österreichischen Unternehmens PCS GmbH durch die Abtretung von 50% der Anteile im Besitz von Insiel Mercato

 - Anpassung der Satzung der SAIM GmbH

 - Ausarbeitung eines Dienstleistungsvertrages mit einer klaren Verteilung der Risiken und Verantwortlichkeiten zwischen den beteiligten Parteien

 - Erstellung eines substantiellen Pflichtenheftes mit stringenten Vereinbarungen bezüglich der Service-Levels
 - Ausarbeitung eines klaren und überzeugenden Wirtschats- und Finanzplanes
  • 2017 - Kick-Off SAIM 2.0

Im Jahr 2017 präsentiert sich folglich SAIM 2.0 als ein innovatives PPP-Modell mit folgender Zusammensetzung der Gesellschafter:

 - Südtiroler Sanitätsbetrieb: 51%

ARGE (Arbeitsgemeinschaft): 49%, davon

 - Insiel Mercato AG: 23,25%

 - PCS Professional Clinical Software GmbH: 23,25%
 - DATEF AG: 2,5%

  • 2018 - Fusion Insiel Mercato AG in GPI AG

Im November 2018 perfektioniert sich die Fusion durch Betriebsübernahme von Insiel Mercato AG durch GPI AG. Daraus ergibt sich die folgende Zusammensetzung der Gesellschafter:

 - Südtiroler Sanitätsbetrieb: 51%

ARGE (Arbeitsgemeinschaft): 49%, davon

 - GPI AG: 23,25%

 - PCS Professional Clinical Software GmbH: 23,25%
 - DATEF AG: 2,5%